Navigation

Darstellung anpassen

Service-Menü

Funktionen

Suche



Inhalt

Aktuelle Meldung

Konferenz „Inklusion einfach machen“
BIK@work stellt sich als „Inklusionsprojekt“ vor

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird in Kooperation mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen die Konferenz „Inklusion einfach machen – von Bildung über Ausbildung in Arbeit“ durchführen. Im Campus wird sich BIK@work als „Inklusionsprojekt“ vorstellen und ProjektmitarbeiterInnen werden Teilnehmenden für Fragen zur Verfügung stehen.

Logo der Aktion: einfach machen, gemeinsam die UN-behindertenrechtskonvention umsetzenZum Hintergrund der Konferenz führen die Veranstalter Folgendes aus:

„Faire Bildungs- und Jobchancen für alle sind eine wichtige Voraussetzung, um in unserer Gesellschaft teilzuhaben. Die Bundesregierung hat im Juni dieses Jahres den Nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen verabschiedet. Darin finden sich auch Maßnahmen zur inklusiven Bildung sowie Ausbildungs- und Arbeitsmarktprogramme. Das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen ist aber auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Hier sind alle Menschen gefragt.“

Mit der Konferenz soll die praktische Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und die Inklusion von Menschen mit Behinderungen konkret und vor Ort mit Leben gefüllt werden. Über einen Erfahrungsaustausch guter Beispiele von Menschen, die Inklusion in den Bereichen Bildung, Ausbildung und Arbeit bereits erfolgreich umsetzen, sollen neue konkrete Inklusionsprojekte ins Leben gerufen werden.

Der Kongress spricht vor allem Akteure im Bereich Bildung, Ausbildung und Arbeit an. Zielgruppen sind Vertreterinnen und Vertreter von Schulen, Hochschulen, Unternehmen sowie von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite und berufsständischen Organisationen. Dabei sollen Menschen, die Inklusion bereits erfolgreich umgesetzt haben, zusammengebracht werden mit Menschen, die sich für die Umsetzung interessieren, denen aber das nötige „Know-how“ fehlt.

Konferenz-Flyer als PDF (nicht barrierefrei) zum Herunterladen

Zeit und Ort:

7. Dezember 2011 von 11.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
im Café Moskau, Berlin.

Fragen zu Anmeldung und Organisation:

Audrey Mathieu
Tel.: 030 2888451-13
E-Mail: audrey.mathieu@meder.agentur.de

Fragen zur Veranstaltung:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Barbara Braun
Tel.: 030 18 527 2433
E-Mail: barbara.braun@bmas.bund.de

André Necke
Tel.: 030 18 527 1780
E-Mail: andre.necke@bmas.bund.de


Der BIK@work-Infobrief

Sie möchten per E-Mail über Aktivitäten von BIK@work informiert und auf neue Beratungsgebote und Artikel in unserer Infothek hingewiesen werden?

BIK@work-Infobrief abonnieren!